Corporate

Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

XING kauft InterNations, das größte Netzwerk für Berufstätige im Ausland weltweit

News
  • Basiskaufpreis beträgt rund 10 Mio. € 
  • CEO Vollmoeller: „XING verstärkt sich mit einem internationalen Spezialisten für lokales Offline-Netzwerken“

 

Hamburg  / München,  13. Juli 2017 – Die XING AG, Betreiberin des führenden beruflichen Netzwerks im deutschsprachigen Raum, übernimmt mit sofortiger Wirkung die InterNations GmbH. Der Basiskaufpreis beträgt rund 10 Mio. €. Bei Erreichung ambitionierter operativer Ziele kann bis 2020 zusätzlich ein Earn Out in einem erwarteten Rahmen von 8 bis 20 Mio. € erzielt werden.

InterNations ist das weltweit größte Netzwerk für Menschen, die im Ausland leben und arbeiten (sog. „Expats“). Im Jahre 2007 gegründet, hat InterNations heute mehr als 2,7 Millionen Mitglieder und ist in rund 390 Städten auf der ganzen Welt präsent. Das Unternehmen bietet Expats umfangreiche Möglichkeiten, sich mit anderen Mitgliedern zu vernetzen und auszutauschen, die sich in der gleichen Lebenssituation befinden und ähnliche Bedürfnisse haben. Auf diese Weise helfen sich die Mitglieder gegenseitig bei Fragen von Wohnungssuche über Behördengänge bis hin zu kulturellen Besonderheiten des jeweiligen Landes. Einen zentralen Schwerpunkt bilden Offline-Events, von denen im vergangenen Jahr weltweit rund 50.000 mit insgesamt 1,5 Millionen Teilnehmern veranstaltet wurden.

CEO Vollmoeller: „XING verstärkt sich mit einem internationalen Spezialisten für lokales Offline-Netzwerken“

Thomas Vollmoeller, CEO der XING AG: „XING vernetzt Menschen miteinander, nicht Profile. Denn auch im digitalen Zeitalter sind persönliche Begegnungen unersetzlich. Diese Überzeugung ist tief in unserer Unternehmensphilosophie und unserem Produktangebot verankert, sie unterscheidet uns von allen anderen Netzwerken. Deshalb bringen wir regelmäßig Menschen zum beruflichen Live-Netzwerken zusammen und bieten zahlreiche Gelegenheiten, inspirierende neue Kontakte zu finden. Mit InterNations übernehmen wir einen echten Spezialisten für lokales Offline-Netzwerken. Das neue Mitglied der XING-Familie wird uns unterstützen, unsere Kompetenzen in diesem Bereich noch deutlich stärker auszubauen.“

Während sich die Plattform XING weiterhin voll auf den deutschsprachigen Heimatmarkt konzentriert, bietet InterNations Kontaktmöglichkeiten weltweit und wird deshalb auch künftig unter der eigenen Marke weitergeführt. Neben der weiteren Stärkung der Expat-Communities wird XING auch in den weiteren Ausbau der Services von InterNations und den Ausbau des B2B-Geschäftes investieren. Philipp von Plato, Founder und Co-CEO der InterNations GmbH: „XING ist für uns ein idealer Partner, um unser Community-Geschäft sowohl bei Endkunden als auch mit Firmenkunden gemeinsam schneller auszubauen, sowie um unsere Services für Expats weiterzuentwickeln. Wir freuen uns auch darauf, unsere internationale Erfahrung und unser Know-how in Sachen Offline-Events bei XING einzubringen.“

InterNations hat seinen Hauptsitz in München und beschäftigt derzeit über 100 Mitarbeiter, die aus mehr als 30 Nationen stammen. Die Gründer Malte Zeeck und Philipp von Plato führen gemeinsam die Geschäfte und bleiben auch künftig an Bord. InterNations verfügt über ein weltweites Netz von mehr als 6.000 sogenannten „Ambassadors“ und „Consuls“, die ehrenamtlich vor Ort als Ansprechpartner, Netzwerker und Eventveranstalter fungieren. Das Unternehmen ist profitabel und steigert seine Erlöse mit zweistelligen Wachstumsraten. Für 2018 strebt InterNations einen Umsatz im niedrigen zweistelligen Millionenbereich an.

 

Über XING

Das führende soziale Netzwerk für berufliche Kontakte im deutschsprachigen Raum begleitet seine Mitglieder durch die Umwälzungsprozesse der Arbeitswelt. In einem Umfeld von Fachkräftemangel, Digitalisierung und Wertewandel unterstützt XING seine mehr als 12 Millionen Mitglieder dabei, Arbeiten und Leben möglichst harmonisch miteinander zu vereinen. So können die Mitglieder auf dem XING Stellenmarkt den Job suchen, der ihren individuellen Bedürfnissen entspricht, mit den News-Angeboten von XING auf dem Laufenden bleiben und mitdiskutieren oder sich auf dem Themenportal XING spielraum über die Veränderungen und Trends der neuen Arbeitswelt informieren. Seit Anfang 2015 gehört die größte Jobsuchmaschine im deutschsprachigen Raum, Jobbörse.com, zum Portfolio des Unternehmens. Zuvor hatte XING mit dem Kauf von kununu, der marktführenden Plattform für Arbeitgeberbewertungen im deutschsprachigen Raum, seine Position als Marktführer im Bereich Social Recruiting weiter gestärkt. 2003 gegründet, ist XING seit 2006 börsennotiert und seit September 2011 im TecDAX gelistet. Die Mitglieder tauschen sich auf XING in rund 80.000 Gruppen aus oder vernetzen sich persönlich auf einem der mehr als 150.000 beruflich relevanten Events pro Jahr. XING ist an den Standorten Hamburg, München, Barcelona, Wien und Zürich vertreten. Weitere Informationen finden Sie unter www.xing.com.