Corporate

Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

Pioniere der Arbeitswelt gesucht! Jetzt für den New Work Award 2019 bewerben

News
  • Bewerben für den New Work Award ab sofort bis zum 19. Dezember 2018 möglich
  • Unternehmen, Teams und Einzelpersonen mit innovativen Konzepten für die Arbeitswelt von morgen gesucht
  • Verleihung des New Work Award am 07. März 2019 in der Elbphilharmonie Hamburg

 

Hamburg 24.10.2018 – Gehaltstransparenz, flexible Arbeitszeiten statt Präsenzpflicht oder die radikale Abschaffung jeglicher Hierarchien: Heute werden die innovativen Konzepte für die Arbeitswelt von morgen unter dem Begriff „New Work“ zusammengefasst. Diese wegweisenden Projekte zu erkennen, auszuzeichnen und der Allgemeinheit bekannt zu machen ist Aufgabe des New Work Awards. Daher sucht XING zusammen mit Experten Leuchtturm-Projekte, an denen sich Akteure der heutigen Arbeitswelt orientieren können. h. Die Preisverleihung findet am 07. März 2019  auf der New Work Experience in der Elbphilharmonie Hamburg statt.

Unternehmen, Institutionen, Teams und Einzelpersonen mit innovativen Konzepten für die Arbeitswelt von morgen gesucht

Der von XING vergebene Preis startet jetzt in die sechste Runde. Ab sofort können sich Unternehmen, Teams und Einzelpersonen für den New Work Award bewerben: In den Kategorien „Unternehmen/Institutionen“, „Teams“ und „New Worker“ werden neue Ideen für die Arbeitswelt von morgen gesucht. Die Einreichung der Konzepte ist bis zum 19. Dezember möglich. Die Gewinner des New Work Awards werden mit Hilfe eines zweistufigen Auswahlverfahrens gekürt: Nach Einreichung aller Konzepte wird im ersten Schritt das „XING-Ideenlabor“ als Jury fungieren und eine Vorauswahl aus allen Bewerbungen treffen. Das Ideenlabor setzt sich aus führenden Köpfen aus Gesellschaft, Wirtschaft und Forschung zusammen:

  • Gesche Joost, Professorin für Trendforschung
  • Thomas Sattelberger, Schirmherr New Work Award & Publizist
  • Thomas Vollmoeller, CEO der XING SE
  • Joana Breidenbach, Gründerin von betterplace.org & betterplace lab
  • Gero Hesse, Geschäftsführer Territory Embrace
  • Tina Egolf, Unruhestifterin
  • Jörg Dräger, Mitglied des Vorstands der Bertelsmann Stiftung
  • Birgit Gebhardt, Trendexpertin

 

Neu in diesem Jahr: Das Ideenlabor und XING verstärken sich mit Gastjuroren für den New Work Award 2019. Die New Work Praktiker und Experten helfen mit ihrem Know-how dabei, preiswürdige Konzepte und Kandidaten zu identifizieren und auszuzeichnen. In diesem Jahr unterstützen den New Work Award:

Lena-Sophie Müller: Müller ist Geschäftsführerin des gemeinnützigen Vereins Initiative D21 e.V., der die gesellschaftlichen Implikationen der Digitalisierung in Deutschland aufzeigt und mitgestaltet.

Michael Trautmann: Der renommierte Werber und Co-Founder der Agentur „thjnk“ gründete zusammen mit Christoph Magnussen den führenden Podcast zum Thema New Work „On the Way to New Work“.

Michael Schmutzer: Der New Work Award Gewinner 2018 gründete die Design-Offices, hat in den Metropol-Regionen Deutschlands Coworking-Standorte aufgebaut und gibt Berufstätigen so in der digitalen Welt eine analoge Heimat.

Durch die Jury werden die besten Kandidaten auf eine Shortlist gesetzt, über die daraufhin die Online-Community bis zum 22. Februar 2019 online abstimmt.

Verleihung des New Work Award am 07. März 2019 in der Elbphilharmonie Hamburg

Verliehen wird der New Work Award zum dritten Mal im Rahmen der New Work Experience (NWX) in der Elbphilharmonie. Die NWX bildet die stärkste Austauschplattform für Neues Arbeiten im deutschsprachigen Raum. In der spektakulären Kulisse werden die Projekte und Konzepte der Shortlister vor mehr als 1.500 Teilnehmern vorgestellt. Sabine Kluge, die als Global Program Manager Learning and Development HR der Siemens AG den New Work Award 2018 gewonnen hat, teilt ihre Eindrücke: „Über den Bau der Elbphilharmonie ist so viel spekuliert worden. Aber in 50 Jahren werden Menschen nur dieses einzigartige Gebäude sehen und sagen: Es müssen mutige Menschen gewesen sein, die gewagt haben, diesen architektonischen Wahnsinn zu bauen. Ähnlich wird es vielleicht mit meinem XING New Work Award, den ich unvergesslicher Weise auf dieser heute schon legendären Bühne 2017 gemeinsam mit meinen Teampartnern entgegennehmen durfte: Wenn Feste und Preise längst vergessen sind, werden Menschen sagen: Was waren das für mutige Menschen, die sich damals, 2015, 2016, 2017 aufgemacht haben, die Zukunft der Arbeit nach ihren Werten zu gestalten: Menschlicher, sinnvoller, nachhaltiger.“

Alle Informationen rund um New Work Award sowie das Bewerbungsformular finden Sie hier.

 

 

Über XING

Das führende soziale Netzwerk für berufliche Kontakte im deutschsprachigen Raum begleitet seine Mitglieder durch die Umwälzungsprozesse der Arbeitswelt. In einem Umfeld von Fachkräftemangel, Digitalisierung und Wertewandel unterstützt XING seine mehr als 14 Millionen Mitglieder dabei, Arbeiten und Leben möglichst harmonisch miteinander zu vereinen. So können die Mitglieder auf dem XING Stellenmarkt den Job suchen, der ihren individuellen Bedürfnissen entspricht, mit den News-Angeboten von XING auf dem Laufenden bleiben und mitdiskutieren oder sich auf dem Themenportal XING spielraum über die Veränderungen und Trends der neuen Arbeitswelt informieren. Anfang 2013 stärkte XING mit dem Kauf von kununu, der marktführenden Plattform für Arbeitgeberbewertungen im deutschsprachigen Raum, seine Position als Marktführer im Bereich Social Recruiting. 2003 gegründet, ist XING seit 2006 börsennotiert und seit September 2011 im TecDAX gelistet. Die Mitglieder tauschen sich auf XING in knapp 90.000 Gruppen aus oder vernetzen sich persönlich auf einem der mehr als 130.000 beruflich relevanten Events pro Jahr. XING ist an den Standorten Hamburg, München, Barcelona, Wien, Porto und Zürich vertreten. Weitere Informationen finden Sie unter www.xing.com.