Corporate

Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

Ferien-Flatrate: Schweizer Arbeitnehmende würden sich 30,5 Tage gönnen

| News Schweiz

Zürich, 2. Juli 2018 - Ferien à discrétion: Besonders in der Sommerzeit klingt die Idee von Urlaub so viel man will verlockend. Beim US Streaming-Dienst Netflix, aber auch beim Schweizer Fintech-Unternehmen Advanon ist die Ferien-Flatrate bereits Realität. Rechtzeitig zum Beginn der grossen Feriensaison wollte das berufliche Online-Netzwerk XING...

Mehr lesen

XING Urlaubsreport 2018: Es darf etwas mehr sein!

| News

Hamburg, 19. Juni 2018 – Je länger der Urlaub, desto besser und erholsamer. Darüber wird weitgehend Konsens bei deutschen Erwerbstätigen herrschen, während die Vorfreude auf die sehnlichst erwartete Zeit des Jahres stetig steigt. Der Sommer ist und bleibt die Urlaubshochzeit: Im Durschnitt nehmen die deutschen Arbeitnehmer 12,2 Urlaubstage zwischen...

Mehr lesen

Patrick Alberts wird neuer Produktvorstand der XING SE

| News

Hamburg, 24. Mai 2018 – Patrick Alberts (47) wird neuer Chief Product Officer (CPO) der XING SE. Damit übernimmt er die Verantwortung für die B2C-Geschäftsbereiche und die Weiterentwicklung der XING Plattform. Er folgt auf Timm Richter, der nach mehr als fünfjähriger Tätigkeit als Produktvorstand das Unternehmen zum 30. Juni verlässt, um ein...

Mehr lesen

Whitepaper „Coaching: Erfolgreiches Instrument der Personalentwicklung?“ von XING Coaches + Trainer und der Universität Salzburg

| News

Hamburg, 22. Mai 2018 – Lebenslauf statt Karriere, lebenslanges Lernen statt abgeschlossener Ausbildung, Innovation statt Routine: Die Arbeitswelt wandelt sich rasant und schafft unter dem Schlagwort New Work neue Entfaltungsmöglichkeiten, Arbeitsweisen und Führungskonzepte. Mit dieser Entwicklung steigt auch in Unternehmen die Nachfrage nach...

Mehr lesen

Presseverteiler

Erhalten Sie unsere Presse-News in Ihr E-Mail Postfach.

Presse-News abonnieren
Marc-Sven Kopka, Vice President External Affairs, XING SE „Der moderne Arbeitnehmer übernimmt eine Aufgabe, keine Position. So wird Arbeit identitätsstiftender als jemals zuvor.“